christmas_outfit_teaser_quer_m600x400

Foto: myself.de

Nun ist sie wieder da, die Zeit der Weihnachtsfeiern, Partys, Konzertbesuche und Familienfeiern. Anlässe, die eleganteren, besonderen Kleidungsstücke aus dem Kleiderschrank zu holen. Oder mit neuen Accessoires modisch aufzupeppen.

Achtung: Nicht sofort los zum Shoppen gehen.

Ich habe ein paar Tipps für Sie zusammengestellt – für eine tolle Partysaison.

  1. Auffallen. Habe Sie keine Angst davor, aufzufallen. Egal ob Sie zu einer Feier „overdressed“ erscheinen – jetzt ist die richtige Zeit für Glitzer, Schimmer und Blingbling. Dienen Sie als Vorbild, als Inspiration für die ewig gleich angezogenen Gäste.
  2. Metallic. Metallischer Schimmer bringt sofortigen Glanz in Ihr Outfit. Schauen Sie in Ihrem Kleiderschrank nach Oberteilen, Röcken oder Schals mit Lurexfäden – und tragen Sie sie.
  3. Rot. Tragen Sie Rot in allen Schattierungen, Weinrot, Bordeaux, Aubergine, Violett, Lila, Pink … Wenn Ihr Outfit in neutralen Farben wie Schwarz, Marine oder Grau ist, kombinieren Sie einen roten Lippenstift und rote Fingernägel dazu.
  4. Ausgehmantel. Ruinieren Sie ein tolles Party-Outfit nicht mit einem Alltagsmantel. Legen Sie sich einen speziellen Ausgehmantel oder Gehrock in einem besonderen Material oder Muster zu. Er wertet jedes Outfit im Handumdrehen auf.
  5. Pencil Skirt. Für Geschäfts-Weihnachtsfeiern sind Sie mit einem Pencil Skirt und Seidenbluse schick, feminin und seriös angezogen. Dazu ein edler Gürtel oder eine besondere Halskette und passende Pumps.
  6. Die Schuhfrage. Wird es eher eine Stehparty? Dann wählen Sie Absätze, die nicht zu hoch und dünn sind. Sitzen Sie eher den ganzen Abend? Dann holen Sie die High Heels aus dem Schrank.
  7. Probieren. Probieren Sie die Outfits inklusive der Accessoires mindestens zwei Tage vor der jeweiligen Feier an. So merken Sie rechtzeitig, ob etwas noch gewaschen, repariert oder geändert werden muss.
  8. Wasser. Trinken Sie reichlich Wasser zu alkoholischen Getränken. Das ist gut für Ihre Ausstrahlung, Ihre Feier-Ausdauer und den Morgen danach.
  9. Verwöhnen Sie sich. Gönnen Sie sich im hektischen Vorweihnachtsrummel Zeit für einen Besuch beim Friseur, bei der Kosmetikerin, für eine Massage oder eine Maniküre.
  10. Lächeln! Ziehen Sie die Aufmerksamkeit auf Ihr Gesicht, auf das, was Sie zu sagen haben. Das ist viel wichtiger als die Kleidung, die Sie tragen.