Wenn Sie nach neutralen Farben Ausschau halten, die Ihnen am besten stehen und sich vorzüglich zum Aufbau einer Grundgarderobe eignen, schauen Sie Ihre eigene Farbgebung an:
  • Haare
  • Augen
  • Haut
Haartöne sind immer passend für Mäntel, Schuhe, Stiefel, Taschen und Gürtel.

Bei brünetten Menschen finden wir warme und kühle Brauntöne.

Braune Haare warm: Ihre Haarfarben – auch die natürlichen Strähnchen zählen als Farbe – lassen sich wunderbar in der Kleidung einsetzen, z. B.

  • Camel
  • Karamell
  • Schokobraun, Oliv
  • Ochsenblut (warmes Bordeaux)
  • Marine (gedämpft)
  • warmes Dunkelgrau

Braune Haare kühl: Sie gehören zu den Menschen, denen Schwarz steht, weil Schwarz als kühle und dunkle Farbe angesehen wird und Sie diese kühle, dunkle Farbe in Ihrer Farbgebung haben. So wirkt Schwarz an Ihnen harmonisch. Falls es Ihnen zu hart ist, wählen Sie Anthrazit.

Zu Ihren neutralen Farben gehören:
  • Schwarz
  • Anthrazit
  • Zinn
  • viele Grautöne
  • Marine
  • Aubergine
  • Bitterschokoladenbraun
  • dunkles Petrolblau
Wiederholen Sie in irgendeiner Art und Weise Ihre Augenfarbe im Outfit. Haben Sie eine ausgesprochen leuchtende Augenfarbe, z. B. Blau, so kann das Blau für Ihre Kleidung gedämpfter sein, um eine neutrale Wirkung zu haben.