Heute ist es für Männer nicht mehr unmännlich, sich um ihr Äußeres zu kümmern. Obwohl der Kosmetik- und Pflegemarkt für Männer jährlich hohe Zuwachsraten verzeichnet, fühlen sich viele Männer unsicher, worauf sie achten sollten und was nicht unbedingt nötig ist. Sie wachsen nicht wie Frauen mit Modemagazinen auf, die mit Schönheits- und Kosmetiktipps gefüllt sind, die dann mit Freundinnen besprochen und ausprobiert werden.

Ein kleiner Pflegeführer

Rasur
Nass oder trocken? Das bleibt Ihrer Vorliebe überlassen. Hauptsache rasiert und das einmal täglich, bei starkem Bartwuchs auch morgens und abends (wenn Sie ausgehen oder Ihre Partnerin mit weicher Haut verwöhnen wollen). Ein Aftershave oder ein pflegender Balm runden die Rasur ab. Ein Dreitage-Bart sieht bei den allerwenigsten Männern cool, sondern nur ungepflegt aus.

Bärte
Kürzlich habe ich gelesen, dass Schnurrbartträger entweder in den 70er Jahren stehen geblieben oder Polizisten sind. Nun im Ernst: Schnurrbärte sind out of fashion. Ich kenne keine Frau, die Bärte jedweder Art mag. Wer will schon von stoppeligen, struppigen Haaren geküsst werden? Der gepflegte Mann macht nicht durch eine Barttracht auf sich aufmerksam, sondern durch seine Persönlichkeit.

Augenbrauen
Symmetrische Augenbrauen definieren das Gesicht. Gerade zusammen gewachsene Augenbrauen können sehr dominant wirken. Probieren Sie hier aus, wie viele Haare Sie mit einer Pinzette auszupfen können (nie zu viele Haare auf einmal), so dass es noch natürlich aussieht. Nach dem Duschen ist die Haut etwas aufgequollen und das Ziepen weniger schmerzhaft.

Wenn Sie sehr starke Brauen haben, sollten Sie diese professionell vom Friseur oder einer Kosmetikerin in Form bringen lassen. Pflegen Sie Ihre Augenbrauen selbst, beschränken Sie sich auf die Zone zwischen den Augenbrauen und das Stutzen von langen Borsten mit einem elektrischen Langhaarschneider oder einer Schere mit abgerundeten Spitzen. Werden Haare unter- und oberhalb der Brauen entfernt, sieht das Ergebnis bei Männern sehr unnatürlich aus. Eine ein- bis zweiwöchentliche Kontrolle der Augenbrauen ist zu empfehlen.

Waxing
Es gibt Männer, die kaum Körperhaare haben bis hin zu stark behaarten Männern mit starkem Haarwuchs auf Brust, Rücken und Schultern. Was ist hier zu tun? Wenn Sie sich wohl fühlen – gar nichts. Wenn Sie der Haarwuchs stört, ist Waxen zwar die schmerzhafteste Methode, aber die Erfolg versprechendste und am längsten anhaltende. In allen Städten gibt es heute Waxing Studios, die sich Ihrer Wünsche annehmen und professionell die Haare an den gewünschten Stellen entfernen. Vielleicht probieren Sie es einmal im Sommer oder vor dem Urlaub aus.

Herrenfrisuren
Jüngere Männer legen meist mehr Wert auf ihre Frisur, sind kreativ und probieren verschiedene Schnitte, Farben und Stylings aus. Im mittleren und späteren Alter scheint die Frisur keine große Rolle mehr zu spielen. Alle zwei Monate lässt man die Haare halt wieder in eine Form bringen.In welche, ist nicht so wichtig.
Mit Erschrecken nehme ich bei Theater-und Konzertbesuchen die Männerfrisuren in den Reihen vor mir zur Kenntnis. 99 % sind schrecklich. Immer noch häufig versuchen Männer mit mehr oder weniger ausgeprägten Glatzen die Resthaare von rechts nach links oder von hinten nach vorne zu kämmen. Männer mit spärlichen Haupthaaren machen aus diesen noch ein kümmerliches Zöpfchen. Das ist einfach nur peinlich. Besser die spärliche Kopfbehaarung millimeterkurz oder ganz rasieren.

  • Leisten Sie sich alle 4 Wochen einen guten Friseur, der Ihre Haare gekonnt Ihrer Persönlichkeit gemäß und up-to-date schneidet.

Hände und Füße
Gepflegte Hände und Füße sind ein Muss. Kurz gehaltene, saubere Fingernägel ohne eingerissene Nagelhaut sind eine Selbstverständlichkeit. Wöchentliches Feilen und tägliche Reinigung der Fingernägel gehören zum Pflegeprogramm.Wer unter Hornhaut an den Füßen leidet (und wer tut das nicht), reibt diese mehrmals wöchentlich unter der Dusche mit einem Bimsstein ab und pflegt die Füße anschließend mit Fußbalsam. Auch die Fußnägel sollten regelmäßig kurz und gerade geschnitten werden. So sehen Sie in jeder Situation bestens aus.

Ich kann jedem Mann nur eine professionelle Maniküre und Pediküre empfehlen. Das muss nicht jeden Monat sein, aber einmal im Quartal sollten Sie sich dieses angenehme Gefühl des absoluten Gepflegtseins von Händen und Füßen nicht entgehen lassen.

Mit diesen Tipps sind Sie der gepflegte Mann, der Sie sein möchten.