Welcher Figurtyp bin ich?

Figurtyp A MannFigurtyp H Mann
Figurtyp V
Figurtyp A
Figurtyp H


Nicht nur Ihre Kleider, sondern auch Ihr Körper hat eine bestimmte Form, die beim Einkaufen von Kleidungsstücken genau überprüft werden sollte.

Den eigenen Figurtyp zu kennen und zu verstehen, erleichtert es ungemein, die richtige Wahl zu treffen und gut angezogen zu sein. Da haben es Männer wesentlich leichter als Frauen. Der Körper eines Mannes ist geradliniger als der einer Frau und somit einfacher anzuziehen.

Die generelle Unzufriedenheit mit der eigenen Figur hat auch bei Männern zugenommen, was der steigende Anteil an Schönheitsoperationen wie z. B. Fettabsaugen zeigt. Machen Sie bitte keine lange Liste mit „Problemzonen“, sondern lernen Sie, Ihre Vorzüge zu betonen und die nicht so vorteilhaften Bereiche zu kaschieren.

Der Figurtyp hat nichts mit der Kleidergröße zu tun! Ein Mann, der Größe 48 trägt kann genauso zum Typ A gehören wie jemand mit Größe 54.

Wenn Frauen Kleider anprobieren und sie nicht richtig sitzen, denken Sie, es liegt an ihrer „komischen“ Figur.

Männer hingegen sagen im gleichen Fall, die Kleidungsstücke sitzen nicht richtig.

Und das ist der richtige Ansatz. Sie brauchen Kleidungsstücke, die zu „Ihrer“ Figur passen.

Der Schlüssel für gutes Angezogensein ist die genaue Kenntnis Ihrer Vorzüge. Es können die Haare sein, die Augen, der athletische Oberkörper, die schönen Hände,…

Jede Figur ist wie sie ist und wir analysieren sie ganz neutral. Um jegliche Bewertung und Schubladendenken auszuschließen, bezeichne ich sie nicht mehr mit gängigen Begriffen.

Es gibt 3 grundlegende Figurtypen: V, H und A.

Figurtyp V

Figurtyp H

Figurtyp A

Um Ihre grundlegende Körperform festzustellen, schauen Sie sich die dominierenden Merkmale aller Typen an. Wenn Sie sich nicht genau einordnen können, vergleichen Sie die Merkmale der anderen Figurtypen und ordnen sich bei dem Typ ein, der Ihrer Figur am nächsten kommt.

Indem Sie Ihre Körperform verstehen, Ihre Vorzüge betonen und Ihre Stilpersönlichkeit ausdrücken, schaffen Sie Ihren ganz persönlichen Stil. Nur einen Look zu kopieren, sei aus einer Modezeitschrift oder der eines Filmstars, funktioniert nicht.

Jemand mit geraden Körperlinien wird sich ganz anders kleiden müssen als jemand mit gerundeten. Mit diesem Verständnis für den eigenen Körper und den passenden Stilregeln werden Sie blendend aussehen.