Gesichtsformen

Die Gesichtsformen und der gekonnte Umgang mit ihnen tragen entscheidend zu einem stimmigen Aussehen bei. Sie wissen, welche Kleidungsstücke Sie tragen sollten, um Ihren Farbtyp, Ihre Figur und Ihren Stil am Besten zur Geltung zu bringen.

Es gilt noch ein paar andere Aspekte einzubeziehen, um einen Look vollständig zu machen: Frisur, Make up, Brille und Accessoires. Um Ihnen in diesen Dingen die Wahl zu erleichtern, bestimmen Sie zuerst Ihre Gesichtsform.

Wie erkennen Sie Ihre Gesichtsform?
Nehmen Sie die Haare aus dem Gesicht, schauen Sie in den Spiegel und zeichnen Sie Ihr Gesicht mit einem wasserlöslichen Stift auf der Spiegelfläche nach. Vergleichen Sie den Umriss mit den Gesichtsformen.

Rund

Bei der runden Gesichtsform sind Wangen und Stirn etwas gleich breit, das Kinn ist rund und weich.

Frisur
Um dem runden Gesicht die Völle zu nehmen, sind lockere asymmetrische Partien und Ponys sowie gestufte Schnitte mit Maximalvolumen am Oberkopf und Minimalvolumen an den Seiten eine gute Wahl.

Make up
Augenbrauen: Halten Sie die Form so gerade wie möglich. Das Ende sollte auf keinen Fall stark abfallen.
Lidschatten: Schattieren Sie schräg aufwärts in Richtung äußeres Brauenende.
Rouge: Tragen Sie Rouge in einer geraden Linie entlang der Wangenknochen auf und betonen die Apfelbäckchen mit einem helleren, glänzenden Ton.
Lippen: Betonen Sie den mittleren Bereich der Lippen.

Ohrringe
Herabhängende und eckige Formen sind gut. Vermeiden Sie runde Ohrringe wie Creolen.

Eckig

Die eckige Form kommt von allen Gesichtsformen am häufigsten vor. Stirn, Wangen und Kinn sind gleichmäßig breit und ausgeprägt.

Frisur
Schmalere Gesichter wirken eher rechteckig, breitere eher quadratisch. Bei letzterem stehen Ihnen vor allem längere Haare mit mehr Volumen am Oberkopf und weniger an den Seiten. Sie können auch einen Seitenpony und leichte, nach innen geformte Wellen um das Kinn herum tragen, um Ihrem Gesicht weichere Konturen zu geben. Bei schmaleren Gesichtern können lockige Frisuren dem Gesicht seitlich mehr Fülle verleihen. Gerade Bobs und schwere Ponys vermeiden.

Make up
Augenbrauen: Formen Sie die Brauen zum leicht runden Bogen, dessen höchste Stelle direkt über der Pupille ist.
Lidschatten: Augen schräg nach außen und oben schattieren. Highlighter unter die Mitte der Brauen geben.
Rouge: Tragen Sie das Rouge leicht geschwungen entlang der Wangenknochen auf.
Lippen: Betonen Sie die Lippenmitte, um sie voller erscheinen zu lassen.

Ohrringe
Runde und ovale Formen sind am besten. Vermeiden Sie geometrische und spitze Formen.

Oval

Die ovale Gesichtsform hat ausgeglichene Proportionen, das Gesicht ist eher lang und schmal. Kinn und Stirn sind schmal, die Wangenknochen ausgeprägt.

Frisur
Dem ovalen Gesicht steht nahezu jede Frisur. Achten Sie auf den Haartyp (wellig, lockig, glatt, dünn, dick), die Länge des Nackens und Ihr Alter. Auch streng zurück genommene Haare lassen diese Gesichtsform gut zur Geltung kommen.

Make up
Augenbrauen: In Form gezupft, so dass das Ende leicht nach oben geht.
Lidschatten: Kreieren Sie mit Lidschatten und Kajal mandelförmige Augen.
Rouge: Tragen Sie Rouge entlang der Wangenknochen auf und lassen Sie es an der Haarlinie auslaufen.
Lippen: Betonen Sie die natürliche Lippenform.

Ohrringe
Bei kurzem Hals keine langen Ohrringe oder Chandeliers tragen. Sonst können Sie tragen, was Ihrem Farbtyp entspricht und Ihnen gefällt.

Herzförmig

Das herzförmige Gesicht hat eine breite Stirn- und Augenpartie und ein schmales Kinn.

Frisurbr> Um die schmale Kinnpartie auszugleichen, sollten die Haare dieser Partie Volumen geben. Ein Bob, der etwas unterhalb des Ohrläppchens endet und dessen Spitzen nach innen oder außen gehen, ist ideal. Falls Sie einen Pony tragen, sollte er fedrig und nicht dominierend sein. Locken oder Wellen können das Gesicht außerdem an den schmalen Stellen breiter wirken lassen.

Make-up
Augenbrauen: Zupfen Sie die Brauen in einen wohlgerundeten Bogen.
Lidschatten: Betonen Sie die Mitte des Lids und schattieren die äußeren Augenwinkel in einem rundem Bogen.
Rouge: Nur auf die Apfelbäckchen auftragen.
Lippen: Lassen Sie den Mund mit hellen Farben und Lipgloss größer erscheinen.

Ohrringe
Große Ohrringe ziehen die Aufmerksamkeit auf die Kinnlinie. Wenn Sie einen langen Hals haben, stehen Ihnen auch lang baumelnde Ohrringe.