Wenn Sie nach neutralen Farben Ausschau halten, die Ihnen am besten stehen und sich vorzüglich zum Aufbau einer Grundgarderobe eignen, schauen Sie Ihre eigene Farbgebung an:
  • Haare
  • Augen
  • Haut

Grau ist nicht gleich Grau und je nachdem, ob Sie ein warmer oder ein kühler Farbtyp waren, werden Sie in unterschiedlichen Nuancen grauhaarig.

Waren Sie ein warmer Farbtyp, werden Sie in einem wärmeren Ton grau, so dass Ihnen eher Taupe oder grünliche Töne von Grau stehen. Manche warmen Typen verlieren die warmen Pigmente in Haar und Haut vollkommen, so dass sie zur kühlen Seite wechseln.

Wenn Sie ein kühler Farbtyp sind, werden Sie auf eine kühle Art von Pfeffer-und-Salz-Optik bis hin zu Silber ergrauen.

Grau gibt es in unterschiedlichen Schattierungen. Es gibt relativ gesehen kühlere und wärmere Töne, einige sind mehr blau oder lila (kühl), während andere mehr gelblich, grün oder braun (warm) sind.

Wählen Sie IHR Grau mit Bedacht, da Sie mit dem richtigen Ton umwerfend und mit dem falschen Grau traurig und ausgelaugt aussehen.

Vergessen Sie nicht, dass Sie IMMER eine Farbe, die Ihrer Augenfarbe nahekommt, tragen können.
  • Grüne Augen : Tragen Sie je nach dem Grünton Ihrer Augen Oliv oder Tannengrün
  • Blaue Augen: Tragen Sie Blau
  • Braune Augen: Tragen Sie Braun