Beweisen Sie Stil mit den richtigen Herren Accessoires

Krawatten

  Die richtigen Herren Accessoires machen Ihren Auftritt erst perfekt oder ruinieren ihn. Der falsche Schuh zum Anzug, die stillose Krawatte, der bunte Strumpf, … Wie mache ich es richtig? Wir fangen unten bei den Schuhen an. Männerschuhe

Drei Paar Schuhe, mit denen Sie für alle Gelegenheiten gerüstet sind, gehören zum Basisprogramm:

  • Schwarze Lederschuhe mit Ledersohle und rahmengenäht zum Schnüren, z. B. Oxford oder Derby. Sie passen zum Anzug und auch zu Abendgarderobe. Schuhe_Oxford
  • Braune Leder- oder Wildlederschuhe gehen mit Anzug, sportlicher Hose und Jeans.
  • Loafers, Sneakers oder Segelschuhe für die Freizeit.Herren-Loafer
  • Braune Schuhe dürfen auch nach 18 Uhr getragen werden!
  • Im Winter benötigen Sie zusätzlich ein paar knöchelhohe Stiefel, geschnürt oder zum Reinschlüpfen, mit Gummisohle.
    Herren-Stiefeletten
  • Bitte nie abgerissene Schnürsenkel und abgetretene Absätze! Schuhe_abgetreten

Strümpfe

Niemals Haut zwischen Socke und Hosensaum sehen lassen! Deshalb am besten nur Kniestrümpfe tragen. Im Sommer aus leichter Baumwolle und bei Kälte aus feiner Wolle, farblich passend zu den Schuhen oder der Hose. Bitte täglich wechseln!

Herrengürtel

Mit zwei Gürteln sind Sie schon gut gerüstet. Zu schwarzen Schuhen tragen Sie einen schwarzen Gürtel und zu braunen Schuhen einen braunen. Die Farbe der Gürtelschnalle muss nicht mit Ihrem Schmuck übereinstimmen.

  • Zum Anzug ein schwarzer eleganter Gürtel mit dezenter Gürtelschnalle, die unter dem Jackett nicht aufträgt. Keine Labels. Zwei_Guertel
  • Ein brauner Gürtel, der sportlicher sein kann, auch aus geflochtenem Leder. Guertel_braun
  • Farbige Gürtel und auffällige Schnallen meiden, es sei denn, Sie sind sehr stilsicher.

Manschettenknöpfe

Manschettenknopf-gold
  • Farblich passend zur Armbanduhr, am besten aus dem gleichen Metall (Stahl, Gelbgold oder Weißgold). Diese Regel ist heute kein Muss mehr und lässt Spielraum für Ihre Kreativität.
  • Manschettenknöpfe mit Brillanten nur zur festlichen Abendgarderobe tragen.
  • Keine geflochtenen Stoffknoten oder Motto-Manschettenknöpfe!

Armbanduhr

  • Eine sportliche Uhr in Stahl, Gelb- oder Weißgold passt auch zum Anzug.
  • Zu eleganter Abendkleidung schlichte Armbanduhr mit schwarzem Lederarmband oder Stahl-, Gelb- oder Weißgoldarmband.
    Herrenarmbanduhr-gold
  • Bitte keine Plastikdigitaluhren.

Krawatte

  • Zur Zeit sind schmale Krawatten in Mode.
  • Uni, gepunktet, feine oder breite Streifen, dezente Muster – passend zum Hemd und Jackett.
  • Der Krawattenknoten muss zum Hemdkragen und zur Krawatte passen. Ist die Krawatte aus dickerem Stoff passen schmale, klassische Knoten. Ein doppelter Windsorknoten ist richtig zu feinen Seidenkrawatten. Zum Haifischkragen darf es ein größerer Knoten sein.
  • Keine Comicfiguren, Häschen, etc.

Einstecktuch

Ein Einstecktuch ist heute kein Muss mehr, kann Ihr Outfit aber gekonnt abrunden. Das Stoffquadrat im Taschentuchformat aus Leinen, Seide oder Baumwolle kann auf verschiedene Arten gefaltet werden. Baumwolltücher wirken leicht ländlich, deshalb wirklich nur auf einer Landpartie tragen.
  • In der Brusttasche eines dunklen Anzugs wirkt ein weißes Tuch immer elegant.
  • Zum Businessanzug passt auch ein blaues Tuch.
  • Krawatte und Einstecktuch müssen unterschiedlich in Farbe und Muster sein.
  • Das Einstecktuch soll zum Farbton des Hemdes harmonieren, Anzug und Tuch dürfen in Kontrast sein.
  • Das Tuch soll höchstens 1 cm aus der Brusttasche schauen.
  • Hat das Tuch ein Monogramm, darf es nicht sichtbar sein.
Mit einigen guten Herren Accessoires sind Sie immer bestens angezogen. Achten Sie auf Qualität, Ihre Farben und die richtige Pflege. So können Sie sich täglich daran erfreuen und geben immer eine gute Figur ab. Viel Spaß!