Neutrale Farben

Neutrale Farben sind Farben, die wir nicht auf dem Farbrad sehen. Es sind keine Regenbogenfarben und wir nennen sie nicht Grün, Rot, Gelb oder Orange. Sie eignen sich bestens für eine Basisgarderobe.

Es gibt kühle und warme neutrale Farben. Wenn Sie ein kühler Farbtyp sind, wählen Sie kühle neutrale Farben. Als warmer Farbtyp greifen Sie zu warmen neutralen Farben.

Mein Tipp: Eine neutrale  Farbe, die Ihnen IMMER gut steht, leitet sich von Ihrer Augenfarbe ab.

  • Blaue Augen >> Dunkelblau
  • Braune Augen >> Braun
  • Grüne Augen >> Oliv oder Tannengrün
  • Graue Augen >> Anthrazit

Auch Ihre Haarfarbe ist ein guter Ansatzpunkt, Ihre neutralen Farben zu bestimmen. Lesen Sie hierzu:

Graue Haare: So finden Sie Ihre besten neutralen Farben

Braune Haare: So finden Sie Ihre besten neutralen Farben

Blonde Haare: So finden Sie Ihre besten neutralen Farben

Rote Haare: So finden Sie Ihre besten neutralen Farben

Comments

  1. says

    Ich finde Ihr Video über neutrale Farben sehr interessant. Allerdings bin ich skeptisch gegenüber der Farbe Braun. Ich habe braune Haare und Augen und sehe nicht gut aus, wenn ich Braun trage. Braun sieht langweilig aus an mir. Zudem sind die meisten Brauntöne im warmen Farbspektrum und das passt mir als Wintertyp nicht. Meine liebste und beste neutrale Farbe ist Dunkelblau gefolgt von Schwarz. Damit habe ich mir auch eine Basisgarderobe aufgebaut. Die mische ich mit den Eistönen des Winters und auch gerne mit knalligen, kühlen Rottönen oder Royalblau.
    Einzig eine braune Handtasche, mit braunen Winterstiefeln kombiniert, trage ich öfters. Das ergibt einen sportlichen Winterlook. Aber ansonsten habe ich alle braunen Teile aussortiert und nie vermisst. 😉
    Gruss aus der Schweiz

    • Anna Maria says

      Bei der Wahl Ihrer Basisfarben haben SIE die freie Wahl. Manchen Wintertypen steht ein kühler, dunkler Braunton gut. Ich selbst (Wintertyp) habe eine Weile viel Braun getragen und habe es auch vollkommen aussortiert. Schwarz und Dunkelblau stehen mir eindeutig besser.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.