Kleider

In 8 Schritten zu Ihrer Wunschgarderobe, die Ihnen Freude macht:

  1. Gruppieren Sie Ihre Kleidungsstücke im Kleiderschrank nach der Art (Hosen, Röcke, Kleider, Blazer, Blusen, Oberteile,…), innerhalb der Gruppe nach Langarm, Kurzarm, Mini, knielang, wadenlang,…
  2. Sortieren Sie innerhalb der Gruppe nach Farben, von hell nach dunkel.
  3. Ziehen Sie Ihre 5 Lieblings-Outfits heraus, ziehen Sie sie an und fotografieren Sie sich in jedem Outfit.
  4. Haben Sie Einzelteile, die Sie mögen, aber so gut wie nie tragen, weil sie nicht komplett sind? Ziehen Sie an und machen ein Foto von sich mit einem schlichten Ober- oder Unterteil.
  5. Nehmen Sie alle Teile aus dem Schrank, die Sie mindestens 1 Jahr lang nicht getragen haben. Wenn sie zu klein oder groß sind, geben Sie sie weg. Was tun mit den anderen? Lassen Sie sich überraschen, welche Möglichkeiten sich in einer Beratung ergeben.
  6. Schauen Sie jetzt in Ihren Schrank. In welcher Gruppe herrscht Notstand? Brauchen Sie mehr Röcke, Hosen, Oberteile, Accessoires? Schreiben Sie auf, was fehlt.
  7. Wie viel Geld hängt ungenutzt in Ihrem Kleiderschrank? Überschlagen Sie die Summe. € 500? € 1000? € 3000?
  8. Investieren Sie nur noch in eine funktionierende Garderobe.

Photo by Alexandra Gorn on Unsplash