Figurtyp H

Der Figurtyp H gehört zu den fünf grundlegenden Figurtypen V, A, H, O und X. Zu diesen Typen gibt es verschiedene Untertypen.

Um Ihren grundlegenden Typ festzustellen, schauen Sie sich die dominierenden Merkmale an. Wenn Sie sich nicht genau einordnen können, vergleichen Sie die Merkmale der anderen Figurtypen und ordnen sich bei dem Typ ein, der Ihrer Figur am nächsten kommt.

Figurtyp H

  • Schultern und Hüften sind gleich breit
  • Rücken und Brüste sind schmal
  • Lange Arme
  • Etwas oder keine Taille
  • Langer, schlanker Unterkörper
  • Schmale Hüften
  • Kleiner Po
  • Lange Beine
  • Dünne Waden
  • Nimmt zuerst an Bauch und Taille zu

Sie Glückliche! Kaum ein Körpertyp ist so heiß begehrt wie dieser. Viele Models haben diese säulenartige Figur.




Aber: Viele Frauen mit dieser Figur hätten gerne mehr weibliche Kurven. Diese lassen sich leicht mit der passenden Kleidung erzielen. Figurnahe Schnitte, kräftige Farbblöcke oder Verzierungen an Hüften, Po und Brust geben dem Körper Definition und kreieren Taille.

Befolgen Sie die goldenen Tipps für den Figurtyp H:

  • Kreieren Sie Kurven, indem Sie Hüften und Po betonen
  • Jacken mit einem Knopf zaubern eine Taille
  • Flatterhosen und Kimono-Tops
  • Große Halsketten, auch mit dem Schwerpunkt unterhalb der Brust in Richtung Taille sind die wichtigsten Accessoires

Die besten Schnitte:

Mäntel
Mäntel in ¾ Länge und mit Gürtel

Jacken
Taillierte Jacken mit Revers, Taschen, auch mit ausgestellten Ärmeln oder spitz zulaufendem Saum, taillierte Westen

Tops
Klassische T-shirts oder Pullover mit Rundhals, lang- oder kurzärmelig, Tops mit Struktur, Mustern, Verzierungen, Layer-Look, Kimonostil

Blusen
Tailliert, mit Biesen oder Falten, eingereihten Partien, unterteilten Ärmeln, auch Stehkragen

Röcke
A-Linie, Glockenrock, Faltenrock, diagonal geschnitten

Hosen
Alle Schnitte, leicht glockig geschnittene Hosen zaubern Figur und passen zu allen Oberteilen, Caprihosen, knielange Hosen

Kleider
Wickelkleider, fließende Kleider, Trompetenärmel, Glockenärmel

Badekleidung
Gemusterte Bikinis, gepolsterte Oberteile, Einteiler mit Cut-outs, großen Mustern oder Zickzack-Streifen

Die besten Materialien:

  • Stoffe mit Struktur oder leichte Materialien für den Layer-Look
  • Baumwolle und Leinen
  • Seide
  • Satin
  • Chiffon
  • Feine Wolle
  • Gabardine
  • Leichter Tweed
  • Stoffe im Knitterlook

Die besten Muster:

  • Quertreifen
  • Karos
  • Geometrische Muster
  • Paisleys, Tupfen
  • Dezente Blumenmuster

Vermeiden Sie:

  • Formlose, ¾ lange Jacken
  • Lange Röcke mit Gummizug
  • Röcke mit eingereihtem Bund
  • Gerade geschnittene Kleider
  • 3/4 lange Ärmel
  • Eng anliegende Kleidung
  • Kurze T-Shirts
  • Rüschen und Volants

Der Figurtyp H hat perfekte Proportionen. Er muss nichts kaschieren und kann nahezu Alles tragen.