Figurtyp V

Der Figurtyp V gehört zu den fünf grundlegenden Figurtypen V, A, H, O und X. Zu diesen Typen gibt es verschiedene Untertypen.

Um Ihren grundlegenden Typ festzustellen, schauen Sie sich die dominierenden Merkmale an. Wenn Sie sich nicht genau einordnen können, vergleichen Sie die Merkmale der anderen Körpertypen und ordnen sich bei dem Typ ein, der Ihrer Figur am nächsten kommt.

Figurtyp V

  • Oberkörper ist größer und rundlicher als der Unterkörper
  • Wohl geformte Arme mit Neigung zu schwabbeligen Oberarmen
  • Breite, runde Schultern
  • Breiter, kräftiger Rücken
  • Bauch größer als die Brüste
  • Am Bauch bilden sich schnell Fettpölsterchen
  • Wenig bis keine Taille
  • Hüften sind im Vergleich zu den Schultern schmal
  • Po ist klein und flach
  • Schlanke, gut geformte Beine
  • Nimmt zuerst am Oberkörper zu

Besonders beliebt ist der Figurtyp V nicht. Dabei gehören viele Frauen zu diesem Figurtyp und sie haben ihre Vorzüge, die sie betonen sollten. Leider scheint dieser Figurtyp derjenige mit dem geringsten Selbstvertrauen zu sein. Obwohl er meist mit Pfirsichhaut, schmuseweichen Brüsten und traumhaft schönen Beinen aufwarten kann, mag er sich nicht leiden. STOP!




Ihr Körper sieht mit der richtigen Kleidung, den passenden Schnitten, Materialien und Mustern attraktiv aus.

Befolgen Sie die goldenen Tipps für den Figurtyp V:

  • Ziehen Sie die Blicke auf die obere Hälfte Ihres Körpers über den Bauch und auf Ihre Beine, also auffällige Details nur oberhalb des Bauches und unterhalb der Hüften.
  • Betonen Sie Ihr Dekolleté.
  • Investieren Sie in gut sitzende Büstenhalter. Lassen Sie regelmäßig nachmessen.
  • Jacken und Mäntel müssen in den Schultern passen, auch wenn Sie um den Bauch eine andere Größe benötigen würden. Wenn es kalt ist, füllen Sie die Lücke mit einem warmen Schal.
  • Schnitte müssen gerade und Materialien weich sein, um unnötiges Volumen zu vermeiden.
  • Spielen Sie mit Accessoires.

Die besten Schnitte für den Figurtyp 1:

Mäntel
A-Linie, Cardigan, offen getragen

Jacken
Cardigan, etwas taillierte Jacken mit V-Ausschnitt, Schalkragen oder kragenlos, auch mit Bindeband in der Taille (versteckt den Bauch)

Tops
Schlicht geschnitten, keine Details, der schmalste Punkt ist unter den Brüsten, weit genug über dem Bauch, aber nicht abstehend, schmale Ärmel, die die Oberarme bedecken

T-Shirts
Weiter V-Ausschnitt, weiche Raffungen in der Mitte, schmale, weiche Ärmel, die nicht einschneiden

Blusen
V-förmig zulaufend, nicht hochgeschlossen, sollte nirgendwo spannen. Lange Ärmel mit Umschlagmanschetten ziehen die Blicke auf sich.

Röcke
Wickelröcke, Faltenröcke nur, wenn die Falten unterhalb des Bauches nach innen gehen.

Hosen
Glatte Front, ohne oder mit tief sitzendem Bund, am besten mit seitlichem Verschluss, um unnötige Fülle am Bauch zu vermeiden. Die Hosenbeine sind weit und spannen weder an Bauch, Po oder Schenkeln.

Jeans
Weit geschnittene Beine

Badekleidung
Tankini oder Badeanzug mit V-Ausschnitt und leichten Raffungen über dem Bauch. Details an den Schultern ziehen die Blicke nach oben. Sarongs auf dem Weg zur Strandbar, Kaftane in auffallenden Farben und Mustern.

Die besten Materialien:

  • Jersey
  • Strick
  • Seide
  • Wollkrepp
  • Weiche Baumwolle und Leinen

Die besten Muster:

  • Paisleys, abstrakte Blumenmuster
  • Weiche und blasse Streifen
  • Punkte und Kringel

Vermeiden Sie:

  • Enge T-Shirts
  • Große, kastige T-Shirts
  • Hosen mit hoher Taille
  • Falten oder andere Betonungen in der Taille
  • Steife Stoffe
  • Puffärmel
  • Auffallende Muster auf dem Oberkörper

Für den Figurtyp V sind die größten Vorzüge sein Dekolleté und seine Beine. Lernen Sie diese zu lieben und in Szene zu setzen. Experimentieren Sie mit Farben, Mustern und Materialien und Sie werden großartig aussehen.