Figurtyp A

Der Figurtyp A gehört zu den fünf grundlegenden Figurtypen V, A, H, O und X. Zu diesen Typen gibt es verschiedene Untertypen.

Um Ihren grundlegenden Typ festzustellen, schauen Sie sich die dominierenden Merkmale an. Wenn Sie sich nicht genau einordnen können, vergleichen Sie die Merkmale der anderen Figurtypen und ordnen sich bei dem Typ ein, der Ihrer Figur am nächsten kommt.

Figurtyp A

  • Zierlicher Oberkörper, Schultern schmaler als die Hüften
  • Schultern und oberer Rücken sind schmal
  • Lange, grazile Arme
  • Schmaler Brustkorb mit kleinen Brüsten
  • Ausgeprägte, lange, schmale Taille
  • Flacher Bauch
  • Volle Hüften, Reithosen
  • Voller Po
  • Kräftige Oberschenkel
  • Schlanke Waden und Fesseln
  • Nimmt zuerst um die Hüften/Reithosen herum zu

Die meisten mit ihrer Figur unzufriedenen Frauen finden wir beim Figurtyp A. Dabei ist dieser Körpertyp sowohl in Europa als auch in Afrika und Asien weit verbreitet. Die birnen- oder A-förmige Figur wurde schon immer mit Fruchtbarkeit in Zusammenhang gebracht. Die breiten Hüften werden oft als gebärfreudiges Becken bezeichnet.




Die Gewichtsverteilung mit Schwerpunkt auf den Hüften, Po und Schenkeln hat nichts mit Übergewicht zu tun. Auch sehr schlanken Frauen kann man bei genauem Betrachten die Zugehörigkeit zu diesem Figurtyp ansehen.

Der Figurtyp A wartet mit einer tollen oberen Körperhälfte auf, die er unbedingt betonen sollte.

Befolgen Sie die goldenen Tipps für den Figurtyp A:

  • Ziehen Sie die Blicke auf die obere Hälfte Ihres Körpers. Setzen Sie Akzente im Brustbereich.
  • Oberteile und Jacken sollten entweder oberhalb oder unterhalb des breitesten Punkts Ihrer Hüften enden.
  • Tops im Layer-Look getragen, ziehen die Aufmerksamkeit auf den Oberkörper
  • Jacken und Mäntel müssen in den Schultern passen, auch wenn Sie um die Hüften eine andere Größe benötigen würden. Lassen Sie einfach die unteren Knöpfe offen.
  • Betonen Sie schöne Schultern und Arme.

Die besten Schnitte für den Figurtyp A:

Mäntel
Offen getragen, teilen sie die Schenkellinie der Länge nach, eckige Schultern, weite Krägen, in der Taille gegürtet

Jacken
Alle Jacken, die die Blicke auf sich ziehen, sei es mit glänzenden Verzierungen, Krägen, Taschen, Knöpfen, auch zweireihig geknöpft ist ausgezeichnet.

Tops
Gemustert, Querstreifen, U-Boot-Ausschnitte verbreitern optisch die Schultern und lassen so die Hüften harmonischer wirken, Twinsets.

Boleros
Ideal über T-shirts und Tops, verbreitern die Schulterlinie und ziehen die Blicke auf sich.

Blusen
Rüschen, Raffungen, Verzierungen bringen femininen Touch, Puffärmel.

Röcke
Lange Röcke in A-Linie

Hosen
Einfarbig, ohne Falten im Vorderbereich, seitlicher Reissverschluss, keine seitlichen Taschen, weite Beine. Die Beine müssen so weit sein, dass sie glatt über die Hüften fallen.

Kleider
Einzelteile sind besser, alternativ Korsagenkleid mit weitem Rock. Dieser Kleidtyp kann mit Bluse oder T-shirt, abends mit nackten Schultern getragen werden.

Badekleidung
Betonungen und Verzierungen oberhalb der Taille, Beinausschnitt oberhalb oder unterhalb des breitesten Punktes der Hüften, String Bikini.

Die besten Materialien:

  • Unterhalb der Taille leichte bis mittelschwere, glatte Stoffe, die weich über Hüften und Oberschenkel fließen
  • Jersey
  • Strick
  • Wollkrepp
  • Seide
  • Oberhalb der Taille mittelschwere bis schwere Stoffe
  • Baumwolle und Leinen
  • Leichte Materialien nur im Layer-Look
  • Alles aus Wolle
  • Materialien mit verschiedenen Oberflächen

Die besten Muster:

  • Alle Muster eignen sich bestens für die obere Körperhälfte
  • Einfarbige Stoffe unterhalb der Taille

Vermeiden Sie:

  • Enge Jeans
  • Jeans mit vielen Taschen
  • Jodphurhosen
  • Gerade Röcke wie Pencil Skirts
  • Schräg geschnittene Röcke, Miniröcke
  • Raglanärmel
  • Auffällige Verzierungen an Röcken und Hosen
  • Oberteile und Jacken, die an Ihrem breitesten Punkt enden

Für den Figurtyp A sind sein schlanker Oberkörper, schöne Schultern und gut geformte Arme sein Kapital. Ziehen Sie die Blicke auf sich mit Westen, Boleros, Spitzentops, Pelzkragen, Puffärmeln, Tops im Layer-Look, großen Ohrringen.