Ihr Stil ist mehr als das, was Sie tragen und wie Sie etwas tragen. Ihre Kleider sprechen eine Sprache, erzählen, wer Sie sind, was Sie lieben, was Sie von sich zeigen wollen.

Möchten Sie überraschen oder provozieren? Lieber im Hintergrund bleiben? Ihren Status vorführen? Auffallen? Erfolg demonstrieren? Sexy aussehen?

Reflektiert Ihr Stil, wer Sie JETZT sind?

Wenn Sie das Gefühl haben, Ihr Stil ist Ihnen im Laufe der Jahrzehnte abhanden gekommen und Sie auf der Suche nach Ihrem Wohlfühlstil sind, helfen Ihnen diese 11 Tipps, Ihren Stil zu entwickeln:

  1. Misten Sie Ihren Kleiderschrank rücksichtslos aus. Nur Teile, die Sie wirklich lieben, in denen Sie sich schön und wohl fühlen, dürfen bleiben.
  2. Geben Sie Kleidungsstücke, die Sie lieben, die aber nicht perfekt sitzen, zur Schneiderin.
  3. Sammeln Sie aus Modezeitschriften, Katalogen und dem Internet Bilder von Kleidungsstücken, Accessoires und kompletten Outfits, die Ihnen sehr gut gefallen. Wenn Sie ein Role Model (Schauspielerin, Musikerin, Künstlerin, bekannte Persönlichkeit, z. B. Audrey Hepburn) haben, drucken Sie diese Person in ihren Outfits aus. Stellen Sie eine Collage aus den Bildern zusammen.
  4. Analysieren Sie die Outfits. Was gefällt Ihnen daran?
  5. Stellen Sie mit Ihren Kleidungsstücken ähnliche Outfits zusammen.
  6. Was fehlt? Schreiben Sie es auf. Kaufen Sie diszipliniert ein. Nur Teile, die Sie lieben und perfekt an Ihnen aussehen dürfen in den Schrank.
  7. Suchen Sie nach Accessoires, die zu Ihrer Persönlichkeit passen.
  8. Stellen Sie komplette Outfits zusammen – inklusiv Schmuck, Schuhe, Tasche, Schal, Hut…
  9. Modernisieren Sie regelmäßig Ihre Frisur und Ihre Haarfarbe.
  10. Modernisieren Sie regelmäßig Ihr Make-up mit einer Visagistin.
  11. Überprüfen Sie Ihre Farbpalette mindestens alle 5 Jahre.

Photo by Clem Onojeghuo on Unsplash